Bist du Superman oder Wonderwoman? – Der Held in dir

Wann hast du das letzte Mal die Stellenanzeigen durchgesehen? Üblicherweise suchen Arbeitgeber jemanden, der überdurchschnittlich ausgebildet ist, mindestens 5 Fremdsprachen spricht, 3 Praktika absolviert hat, 5 Jahre Berufserfahrung mitbringt – aber bitte erst Anfang 20 ist.

 Mmhhh, ganz schön frustrierend, nicht? Ich verrate dir jetzt etwas: Kaum jemand erfüllt jemals alle diese Anforderungen. Aber wenn ich als Arbeitgeber weiss, wen ich gerne als Mitarbeiter hätte, kann ich ja mal alle Punkte auflisten. Dann schaue ich, wer sich meldet. Findest du das frech? Überheblich? Oder ganz normal?

Was, wenn du als „Suchender“ genau dasselbe machst? Dream BIG! Notiere dir einmal, was du alles mitbringst. Nicht geordnet und wortgewandt, wie in einem Lebenslauf, sondern wild drauflos. Welche Erfahrungen hast du bereits gesammelt (nicht nur beruflich), welche tollen Eigenschaften bringst du mit, was sind deine Stärken, was magst du in deinem Leben, was kannst du besonders gut (ja, jeder hat Dinge, die er besonders gut kann!)?    

Für jeden von uns gibt es den passenden Job, Beruf, Arbeitsplatz oder wie auch immer du es nennen möchtest. Manchmal erfordert die Suche etwas mehr Geduld, manchmal muss man ungewohnte Wege gehen, manchmal muss man sich neu erfinden und manchmal muss man über seine eigenen Grenzen hinaus denken.

 

Lass dich aber vor allem nicht ent-mutigen! Seinen Weg zu gehen braucht nämlich Mut. Verloren hast du nur, wenn du es gar nicht erst probiert hast. Fokussiere nicht den „harten Arbeitsmarkt“, der Unmögliches verlangt, sondern behalte dich im Fokus. Dich und deine Gaben, die du mitbringst. Sei offen, was dir das Leben aus einem veränderten Blickwinkel plötzlich für Möglichkeiten bietet.

 

Und um abschliessend meine Titel-Frage zu beantworten: Ja, du bist Superman oder Wonderwoman. In jedem von uns steckt ein Held, auch wenn wir nicht fliegen können. Mach dich auf die Suche nach deinem inneren Helden, neugierig, wie ein Detektiv, mit viel Liebe für dich selbst. Und ich bin sicher, du wirst fündig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0