Und wie viele Diplome hast du?

Sonntagabend - die ersten Tage meiner Meditationsleiter-Ausbildung sind vorbei. Ich erzähle jemandem (Name der Redaktion bekannt ;-) ) voller Begeisterung von den bereichernden Tagen und wie beeindruckt ich von dem buddhistischen Mönch bin, der den Kurs leitet. Da kommt folgende Frage:

 

„Hast du aber danach auch so ein richtiges Diplom? Weisst du, damit du auch etwas Sinnvolles daraus machen kannst?“

 

Ehrlich, im ersten Moment wusste ich nicht, ob ich schreien oder lachen soll. Natürlich habe ich mich für Letzteres entschieden. Aber es hat mich zum Nachdenken angeregt.


In unserer Diplom-fokussierten Gesellschaft geht die Essenz einer solchen Ausbildung verloren:

  • Berührt diese Ausbildung mein Herz und meine Seele?
  • Nährt sie mich, meine Weiterentwicklung und daraus folgernd auch diejenige meiner Kunden?
  • Kann ich mich mit der Achtsamkeits-Meditation und den Lehren des Buddhismus identifizieren?
  • Werde ich künftig meinen eigenen Kursteilnehmern die Achtsamkeits-Meditation von Herz zu Herz vermitteln können, um ihnen mehr Frieden, Gelassenheit und Liebe in ihr Leben zu bringen?

Mein Herzenswunsch

Zugegeben, ich besitze selbst nicht wenige Diplome. Aufgehängt habe ich keines, denn mein Motor, meine Motivation, ist immer der Wissensdurst. Mein Interesse etwas Neues kennen zu lernen.

 

Die Meditation begleitet mich schon viele Jahre und diese Ausbildung – und die Begegnung mit Loten Dahortsang, meinem Kursleiter – sind ein Herzenswunsch, den ich mir erfülle. Mit dem Ziel, etwas von der Kraft und Achtsamkeit dieser Meditationsart weiterzugeben.

 

Sagt mein Diplom mit dem Titel „Achtsamkeits-Meditationsleiter“ etwas darüber aus, ob ich mich damit identifizieren kann? Ob ich mein Wissen aus dem Herzen heraus weitergeben kann? Ob meine Begeisterung von der Einfachheit dieser Meditation auch andere berühren wird? Wohl kaum. Also stelle ich mir hiermit ein Diplom aus, das die wirklich wichtigen Punkte aufzählt. Frech? Ich sage: mutig!

Sollte dich mein Diplom oder vielleicht auch etwas anderes – ;-) – ansprechen, freue ich mich, wenn du dir mein Geschenk für dich herunterladen magst oder sogar mit mir zusammen in Pfäffikon ZH meditieren kommst.

 

Herzlichst,

Nadine

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Regine Schenker (Freitag, 15 April 2016 10:59)

    Das ist ein tolles Diplom. Und es ist eine gute Idee, sich selber Diplome aus zu stellen. Wir haben so viele Ressourcen die wir uns so bewusster machen können und so ruhiger und gelassener, zentrierter in herausfordernde Situationen gehen können.

    Vielen Dank für deine Gedanken

  • #2

    Nadine (Freitag, 15 April 2016 17:32)

    Herzlichen Dank für die schönen Worte, liebe Regine. Wirklich auch eine schöne Übung, um sich der eigenen Ressourcen ganz bewusst zu werden.
    Herzlich, Nadine

  • #3

    Adela Wynter (Mittwoch, 01 Februar 2017 20:45)


    I love it whenever people come together and share thoughts. Great website, continue the good work!

  • #4

    Nadine (Mittwoch, 01 Februar 2017)

    Thank you so much, Adela, I really appreciate that!
    With gratitude, Nadine

  • #5

    Peggie Gaccione (Freitag, 03 Februar 2017 01:50)


    It is in reality a nice and helpful piece of info. I'm satisfied that you simply shared this helpful information with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

  • #6

    Mitsue Gagne (Samstag, 04 Februar 2017 21:06)


    Excellent way of telling, and nice piece of writing to take facts regarding my presentation subject matter, which i am going to deliver in university.

  • #7

    Anna Groover (Sonntag, 05 Februar 2017 03:23)


    Its not my first time to visit this web page, i am visiting this site dailly and get good information from here every day.

  • #8

    Lynsey Towry (Dienstag, 07 Februar 2017 10:30)


    No matter if some one searches for his essential thing, thus he/she desires to be available that in detail, thus that thing is maintained over here.

  • #9

    Yuki Heins (Freitag, 10 Februar 2017 00:43)


    Hi there! This is my first visit to your blog! We are a collection of volunteers and starting a new project in a community in the same niche. Your blog provided us beneficial information to work on. You have done a marvellous job!